Frequently Asked Questions oder "häh?"

Angelschein, Gastkarten, Berechtigungen?

Die Hamburger-Elbe ist zu größten Teilen ein sogenanntes "freies Gewässer". Das bedeutet, dass Ihr ohne zusätzliche Gastkarten "nur" mit einem gültigen Jahresfischereischein in Hamburg angeln dürft. Da die "freien" Angelstellen jedoch nicht ausgeschildert sind, ist eine gute Gewässerkenntnis wichtig. Mit Elbcoast-Guiding und Eurem Jahresfischereischein seid Ihr sicher unterwegs.


Angler aus anderen Ländern?

Angler aus anderen Ländern benötigen in Hamburg eine Touristenangelkarte. Da diese extra für Euch vom Amt ausgestellt wird, ist eine Beantragung mindestens zwei Wochen vor Eurer Tour zu empfehlen. Wenn Ihr den Kontakt für eine Beantragung benötigt, nehmt einfach kurz dazu Kontakt mit uns auf.


Wo genau angelt Ihr?

Wir angeln je nach Jahreszeit, Beissverhalten und Angeldruck an unterschiedlichen Spots rund um den Hamburger Hafen und angrenzende Kanäle. Der Hamburger Hafen ist eines der besten Zanderreviere Europas und bietet ortskundigen Anglern eine Vielzahl hervorragender Uferstellen. Einen festen Ort gibt es somit nicht, das wäre viel zu eintönig und wenig erfolgreich.


Ich komme von Außerhalb und benötige ein Hotel, wo sollte ich mich am besten einquartieren?

Wenn Ihr ein Auto habt und irgendwo zentral in Hamburg übernachtet, könnt Ihr nichts falsch machen. Ihr könnt von dort immer in 10-15 Minuten an unseren jeweiligen Treffpunkt am Wasser kommen. Eine gute und günstige Übernachtungsmöglichkeit bietet das Generator Hostel in Hamburg, sowie die die Ibis Budget, A&O Hotels, sowie das Motel One.